Donnerstag, 2. März 2017

Dennis Hartke Reiseleiter von Travel and Personality im Interview mit Radio Lotte Weimar

Jetzt online! Das große 7teilige Radiointerview zwischen Dennis Hartke von Travel&Personality und Radio Lotte Weimar (Svea Geske) kann nun angehört werden. Teil 1 und 2 sind nun online. Jede Woche folgt nun ein neuer Teil!

In dem Interview geht es um Reiseleitung als Beruf, Grönland und Reisen in der Zukunft.

Viel Spass beim Anhören!
Euer T&P Team


Teil 2


Donnerstag, 9. Februar 2017

T&P-Exklusiv-Reise-Newsletter für Donald Trump

Lieber Donald Trump,

erstmal Glückwunsch auch von uns, dem T&P-Team aus Stuttgart und Hannover (Germany), zum neuen Job! Irgendwie erinnert uns Dein Werdegang zum Präsidenten der Vereinigten Staaten an den Job des Reiseleiters. Du bist wie die meisten ReiseleiterInnen dieser Welt ein echter "Quereinsteiger", hattest vorher keine oder nur vage Beziehungen zu dieser anspruchsvollen Aufgabe. Du hast geglaubt, Du bist vielleicht geeignet und hast Dich einfach mal ins kalte Wasser gestürzt. Du hast nur einen Fehler gemacht, und wir glauben nun, das könnte vielleicht daneben gegangen sein. Denn was Du versäumt hast, ist vorher mal zu testen, ob Du überhaupt geeignet bist, diese Führungsposition auch kompetent auszuüben. Schau, es ist natürlich ein großes Ding, plötzlich da zu sein, wo Du vielleicht schon immer im Inneresten Deines Herzens hin wolltest. Aber es wäre vielleicht wirklich besser gewesen, vorher zu lernen, was es heißt, eine Reisegruppe (sorry, ein Land!) so zu führen, dass es der Reisegruppe (sorry, dem Land!) auch gefällt, was Du da so machst, und den Menschen drumherum natürlich auch (sozialverträglich reisen ist ja grade recht trendy). Weißt Du, vielleicht hätte Dir nicht geschadet, vorher mal eine T&P-Reiseleiter-Ausbildung zu absolvieren, da lernst Du nämlich so Dinge wie Empathie (also das Hineinversetzenkönnen in den "anderen"), Soziale Kompetenz (Manieren, Höflichkeit, Zuvorkommen, Verstehen, Integratives Handeln, gelungene Kommunikation etc.) und auch richtiges, erfolgreiches "Führen". Also so, dass Du die Leute wirklich "mitnimmst", wo sie stehen. So aber - und das beobachten wir oft in irgendwelchen Reiseländern - bists Du ein Reiseleiter geworden, der es wirklich geschafft hat, innerhalb von nur wenigen Tagen so viele Menschen gegen sich aufzubringen. Also verglichen mit einer Reisegruppe hätten schon längst die couragierten Reisegäste beim Veranstalter angerufen und um Ablösung des Reiseleiters gebeten. Was also tun? Natürlich können wir aus vollkommen ungeeigneten Menschen keine Top-ReiseleiterInnen zaubern, da müssen die TeilnehmerInnen schon ein gewisses Talent, aber vor allem auch eine menschenfreundliche Grundeinstellung mitbringen. Dann können wir darauf aufbauen und einem gezielt das Reiseleiter-Handwerk beibringen, mit allem drum und dran. Also, lieber Donald, was hältst Du davon, einmal bei einer unserer "Ausbildungslehrgänge für Reiseleiter und Wanderführer" teilzunehmen? Ja, und das mit der Bezahlung kriegen wir auch hin. Es müssen ja nicht immer die Mexikaner zahlen, lass es da mal die Schwaben richten (also uns), kurzum: Du bist herzlich eingeladen, kostenfrei auf unserer Ausbildung in Freckenhorst / Münsterland teilzunehmen, kriegst sogar ein Einzelzimmer! Einzig die Anreise musst Du selbst übernehmen, wir wissen allerdings nicht, ob Du eventuell ein Einreiseverbot in Deutschland hast, lässt sich aber sicher klären Den Termin kannst Du Dir auch aussuchen, wir haben überall noch einige Plätze frei und die Termine finden auch garantiert statt, schau doch mal unter

http://www.travel-and-personality.de/Deutschland/reiseleiter-ausbildung/ausbildungslehrgang-reiseleiter-wanderfuehrer-muensterland/RL-WAMUE

Tja, und wenn Du Dich das vielleicht doch nicht traust, dann könntest Du vielleicht erstmal bei einer unserer Reisen teilnehmen, um erstmal zu schauen, wie das gelingen könnte. Wer reist, bekommt einen ganz anderen Blick auf die Dinge der Welt, und meistens kommt man als (positiv) veränderter mensch zurück, Du wirst sehen! Wir empfehlen Dir dafür ganz besonders unsere sog. "Reiseleiter-Sonderreisen", das sind spezielle Reisen mit meist nur einem einzigen Exklusivtermin, die von ganz hervorragenden ReiseleiterInnen geleitet werden, jede Reise führt in "sein" oder "ihr" Lieblingsland, da könntest Du mal testen, ob Du vielleicht irgendwelche Unterschiede zu Deinem Stil feststellst, z.B. garantieren wir Dir, dort eine dezente, aber effektive und gelungene "Führung" zu erleben, begeisterte Reisende und auch zufriedene "Bereiste", hauptsächlich aber mal einen nicht nur akzeptierten, sondern auch respektierten und geachteten Reiseleiter zu beobachten, bei dem Du Dir sicher einiges abgucken kannst. Ja, Donald, das wär´s doch, oder? Weißt Du, es macht einfach viel mehr Spaß, wenn´s "flutscht" und Dich alle liebhaben, und stell Dir doch mal vor, alle fänden Dich wirklich gut (vor allem intelligent und so)... schöner Gedanke, ne?

Such Dir doch einfach mal eine Tour raus, aber Achtung! Einige führen in Länder wie Nordkorea, Afghanistan oder in den Sudan, wir wissen ja nicht, ob Du danach einfach so wieder nach Hause kannst, denn na ja, es könnte ja sein, dass die bei Dir dann glauben, Du hättest die Seiten gewechselt. Aber keine Sorge, wir reisen ja nirgendwohin mit dem Glauben, es sei überall besser als hierzulande, sondern einfach nur, um zu schauen, wie die Welt da draußen wirklich ist. Und da wir ja Reisen machen, bei denen man das Land und vor allem die Leute wirklich mal ganz unbefangen kennenlernen kann, wo man MIT den Menschen vor Ort und nicht nur ÜBER sie spricht (höflich bitte!), können wir uns vorstellen, dass Du dabei auch Deine Ängste verlierst, denn wir glauben ja, dass Du da irgendwann einmal irgendein Trauma mit fremden Menschen erlebt hast, das kriegt man aber beim Reisen in der Regel weg

Also, wir haben da folgende Touren mit tollen ReiseleiterInnen, die wirklich ein einzigartiges Reiseerlebnis versprechen:

Polen mit Barbara Busch (nein, nicht der ehemaligen Präsidentengattin, sondern "unserer" Barbara, der Polen-Expertin!)
Korsika mit Mario Hecktor, einem unserer erfahrensten Reiseleiter, Ausbilder und Sonderprojektleiter
Sudan mit Andreas Damson, einem der beiden Cheffes von T&P
Nordkorea mit Terry Brando, unserer Nordkorea-erfahrenen Miss Moneypenny
Island-Westfjorde mit Sebastian Franzen, unserem ewigen Westfjorde-Spezialisten
Ost-Kanada mit Mario Hecktor, einem unserer erfahrensten Reiseleiter, Ausbilder und Sonderprojektleiter (okay, wir wiederholen uns...)
Sardinien mit unserem Wander- und Yoga-Spezialisten
Kamtschatka mit Annette Paatzsch, der anderen T&P-Chefin (das gehört zu Russland, da bist Du doch irgendwie befreundet)

Dann haben wir noch eine Möglichkeit, bei der Du Dich mal selbst als Reiseleiter "ausprobieren" kannst, notfalls auch ohne vorherige Ausbildung, das sind dann unsere sogenannten "Reiseleiter-Praxisreisen" oder für Reisegäste "Reiseexperimente" genannt, superspannendes Reisekonzept, da geht´s z.B. nach Nordzypern und nach Tadschikistan (mit fakultativem Tagesausflug nach Afghanistan):

Nordzypern
Tadschikistan

Tja, lieber Donald, vielleicht noch hier unsere an dieser Stelle übliche Reiseweise extra für Dich:

"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, die die Welt nie angeschaut haben. - Alexander Freiherr von Humboldt."

Übrigens, wir haben in dieser Mail auch grad mal ca. 4000 andere liebe Reisegäste, ReiseleiterInnen und Interessierte einkopiert (die wir an dieser Stelle auch ganz herzlich gbrüßen , das macht Dir hoffentlich nix aus, machst Du ja auch immer so ähnlich, wenn Du twitterst, da weiß auch immer jeder gleich Bescheid, gelle?

Also, überleg´s Dir, lieber Donald, und denk immer dran: Reisen bildet! Egal wie, aber tu es!

Liebe Grüße vom T&P-Team aus Stuttgart und Hannover!

Wollt ihr den ganzen Newsletter lesen? Dann abonniert unseren Newsletter JETZT! unter:
http://www.travel-and-personality.de/

Sendezeiten des Interviews zwischen Radiofips Göppingen und Dennis Hartke (Travel&Personality)

Hallo zusammen, ab heute wird an verschiedenen Tagen das Radiointerview zwischen Radiofips Göppingen und unserem Dennis ausgestrahlt. Die Themen der Sendung sind: Reiseleitunng - was ist das für ein Beruf?, Reisen in Zeiten der Angst und Terror - Jetzt erst recht! und die Zukunft des Reisens - wo gehen die Trends hin? Die Sendung wird zu folgenden Zeiten ausgestrahlt:
Do., 9.2. von 18-19 Uhr,
So., 12.2. von 13-14 Uhr
und Di. 14.2. von
1-2 Uhr und 10-11 Uhr.
Hier der Link zum Livestream: http://www.radiofips.de/fileadmin/template/stream.html
oder im Landkreis Göppingen auf der UKW-Frequenz 89,0 und im Kabel auf 99,2. Viel Spass beim hören.


Donnerstag, 2. Februar 2017

Und da sind sie! Unsere frisch ausgebildeten Reiseleiter!

Und da sind sie! Die frisch ausgebildeten Reiseleiter und Reiseleiterinnen. Wieder fand das Ausbildungsseminar (Reiseleiter/Wanderführer) von Travel&Personality vom 25.01. bis 29.01 im schönen Münsterland statt. Es waren wunderbare, lehrreiche Tage. Und nun auf mit euch in die weite Welt! Viel Glück und Erfolg. Wir sehen euch unterwegs. -Euer T&P Team




Travel & Personality: Kamtschatka – Einzigartige Wanderreise im Land der Vulkane, Bären und einsamen Gebirgslandschaften!

Kamtschatka ist eine Halbinsel im östlichsten Zipfel Russlands und ein Naturparadies, wie man es nur noch selten auf unserem Planeten findet.

Die 15-tägige Wanderreise nach Kamtschatka ist für Abenteurer und Entdecker ein Outdoor-Erlebnis der besonderen Art. Begleitet wird die Reise auf die durch Vulkane geprägte Halbinsel von Annette Paatzsch, einer erfahrenen Reiseleiterin und Geschäftsführerin von Travel & Personality. Sie erfüllt sich damit ganz persönlich einen lang gehegten Traum, endlich auch den entlegenen Osten Russlands zu entdecken. In diesem abgeschiedenen Winkel der Erde wird es spektakulär, abenteuerlich und aufregend.
Kamtschatka: Urwelten am Ende des Horizonts
Auf ausgedehnten Wanderungen erkundet man intensiv die atemberaubende Schönheit der Natur Kamtschatkas. Auf Schritt und Tritt begegnet man einzigartigen Naturphänomenen und badet zur Erholung in heißen Quellen. Zischende Fumarolen werden von gelben Schwefelkristallen umrandet, kochende und mit schwarzem Wasser gefüllte Schlammlöcher brodeln in einem Vulkankrater und aus Rissen und Spalten platzen heiße Dampfströme an die Oberfläche. Am Fuße des Tolbachik Vulkans wird man von einer ausgefallenen Landschaftskulisse empfangen: Lavaströme, rote Vulkankegel, Schlackefelder und ausgebrannte Waldgebiete, die durch den Auswurf brennender Asche bei der sehr starken Eruption Mitte der 70er Jahre entstanden sind. Im Kontrast dazu bewegt man sich im „Tal der Geysire“ in einer prachtvollen Landschaft, in der Geysire heiße Wasserfontänen in die Luft schleudern. Abenteuerliche und teils auch längere Abenteuer-Offroad-Fahrten führen durch endlose Wildnis und einsame Gebirgslandschaften. Anspruchsvoll, aber nicht extrem, wird ein Schlauchboot-Rafting auf dem Fluss Bystrayain. Weltweit ist der Kurilensee nicht nur ein Paradies für Lachse und Lebensraum der größten Braunbärenpopulation, sondern zweifelsohne auch ein Platz von atemberaubender Schönheit.
Es bleibt auf dieser Wanderreise nach Kamtschatka immer Zeit, die Unberührtheit der Natur zu genießen und in schönster Umgebung die Seele baumeln zu lassen. Zu Beginn, zwischendurch und am Ende der Reise wird in angenehmen Gästehäusern geschlafen. Ansonsten in Zelten und Hütten, um der Natur so nahe wie möglich zu kommen.

Leistungen
Linienflug ab/an Frankfurt/M. via Moskau nach Petropavlowsk
7 Nächte im DZ in einem Gästehaus, 6 Nächte im Doppelzelt, 2 Nächte in privaten Hütten (Mehrbetträume)
13 x Frühstück, 9 x Mittagslunchpaket, 8 x Abendessen
Programm lt. Reiseverlauf in ein bis zwei geländegängigen Kleinbussen
Lokale Reiseleitung, Begleit-Crew
Reiseleitung durch T&P-Geschäftsführerin Annette Paatzsch




Travel&Personality im Survival Magazin!

Hallo ihr Lieben, Travel&Personality hat es wieder mit einem Artikel in ein Magazin geschafft. Unser Dennis spricht über Grönland in dem Survival Magazin. Mehr Infos zu den Verkaufsorten des Magazins und zum Interview findet ihr unter: http://www.wieland-verlag.com/survival-magazin
Aber hier ist schon mal ein kleiner Teil zu lesen für euch. Vielen Dank an das Survival Magazin! Viel Spass beim lesen. Übrigens werden wir gleich auf der ersten Seite erwähnt.














Montag, 16. Januar 2017

Mit Travel & Personality ans Ende der Welt: SPITZBERGEN!

Das Geheimnis des Nordens liegt fernab der realen Welt. Die Suche nach dem Norden endet, wo alles Land endet – auf Spitzbergen.
In 2017 geht es im klassischen Sinn der Hurtigruten mit unseren T&P Teilnehmern/Innen ans nördliche Ende der Welt. Dort wo die Berge sich spitz auftürmen, mächtige Gletscher sich ergießen und der König der Arktis sein Reich präsentiert. Auf dieser Reise sind wir dem Norden näher als auf jeder anderen Reise. Mit Schiffsausflügen und Landgängen erleben wir die Pracht Spitzbergens in ihrer Vollkommenheit. Dabei steht auch der Eisbär, seiner selbst Herrscher des Nordens, im Fokus. Wir wollen in seinem Reich unterwegs sein und mit Glück ihn in seinem Lebensraum betrachten. Der Wind, die dunklen Wolken durch welche sich die ewige Sonne des Sommers versucht hindurch zu kämpfen gibt dem Ganzen den letzten Schliff. Hier ist, wo alles Land endet.
Kommen Sie mit uns zum Ende der Welt.

Jetzt ans Ende der Welt: http://www.travel-and-personality.de/spitzbergen/erlebnisreisen/kreuzfahrt-hurtigruten/SJ-SPB