Freitag, 15. Juli 2016

Travel & Personality: USA Reise – Im Wilden Mittleren Westen zu Besuch bei den Lakota Indianern!

Es ist eine Reise in den Mittleren Westen der USA. Ziel: Die Lakota Indianer in South Dakota! In den spektakulären Landschaften, unendlichen Weiten und endlosen Ebenen entstand auch der mit sieben Oscars ausgezeichnete Hollywoodfilm „Der mit dem Wolf tanzt“! Der Mittlere Westen der USA ist eine Region, in der man noch immer ein authentisches Amerika erleben kann. Es ist eine Reise mit dem Reiseveranstalter Travel & Personality, auf der man tiefe Einblicke in indianische Werte und ihre Kultur bekommt. Intensiv, hautnah, persönlich – einfach anders, als man es von vielen USA Reisen kennt. Das Land der Indianer beflügelt die Fantasie aus der Kindheit. Wer bereit ist, seine Komfortzone und die gut asphaltierten Highways zu verlassen, wird die Indianer nicht einfach nur als Tourist kennenlernen, sondern für eine kurze Zeit ihre Gastfreundschaft genießen. Übernachtet wird in kleinen Hütten, Tipis, Motels oder B&B.
Indianische Traditionen & moderne Welt
Die 16-tägige Reise führt in den Wilden Mittleren Westen der USA nach South Dakota. Das Land der Indianer ist besonders spannend und interessant, weil hier noch viele Indianerstämme nach ihrer jahrhundertealten Tradition und Kultur leben. Es ist eine Erlebnisreise in die Geschichte von Menschen, die „hohe“ Werte hatten, wo der Einzelne in der Gruppe seine maximale eigene Freiheit leben konnte und sollte. Die indianischen Reisebegleiter sind Menschen, die sich aus dieser Tradition heraus darum bemühen, die “guten Werte” in die heutige moderne Welt zu integrieren.


Die Reise führt auf die Pine Ridge Reservation auch an den Ort des tragischen Massakers Wounded Knee. Mit einem Massaker beendete 1890 die US-Armee die Indianerkriege am Wounded Knee. Durch Erosion sind hier unglaublich bizarre Felsformationen in einer berührenden Landschaft entstanden. Wer möchte, kann in den bewaldeten Black Hills wandern, über die Weite der Prairie reiten und den heiligen Berg Bear Butte besteigen. Ein imposantes und farbenprächtiges Highlight erwartet die Teilnehmer auf der Crow Faire Parade. Als Gast nehmen sie am größten Tanzfest der Plains-Indianer teil.
Die 16-tägige Reise in die USA führt zu den Lakota Indianern in South Dakota und ist eine faszinierende Kombination aus Kultur-, Abenteuer-, und Erlebnisreise. Alle Reisen von Travel & Personality können Sie auf der Webseite von Travel & Personality entdecken. 



 

Dienstag, 28. Juni 2016

Travel & Personality: Wanderreise nach Sardinien – Einzigartige Bergwelt, Steilküsten, Pinienwälder & duftende Macchia!

Stuttgart/Hannover, 28.06.2016 – Wandern auf Sardinien in einzigartigen Landschaften voller Schönheit und Ursprünglichkeit. Die Insel erfüllt mit ihren zerklüfteten Felsformationen und einsamen Berg- und Küstenregionen unzählige Wanderträume. Die 10-tägige Wanderreise nach Sardinien wird von einem erfahrenen Reiseleiter begleitet. Sie führt mit sechs Wandertouren quer über die zweitgrößte Insel Italiens in drei der spannendsten Regionen Sardiniens. In den von zauberhaften und felsigen Buchten geprägten Norden, in den mit beschaulichen Orten und von Pinienwäldern überzogenen grünen Süden und rund um die Supramonte und Gennargentu Massive im gebirgigen Osten. Und immer wieder atemberaubend schöne Strände, an denen man nach den Wanderungen entspannen und sich im türkisblauen Meer erfrischen kann.
Entlang der Küste geht es von Cala Sisine bis Cala Luna über Felspfade durch duftende Macchia. Wanderungen durch einsame Landschaften, vorbei an Weideflächen und kleinen Bächen zum Tafelberg Monte Novo San Giovanni mit imposanten Ausblicken über die beiden Gebirgsmassive Supramonte und Gennargentu. Wandertour auf Hirtenpfaden in die spektakuläre Gorropua-Schlucht mit ihren teils senkrechten Schluchten aus Kalkstein. Im Süden der Insel führt eine ganztägige Wanderung durch unberührte Berglandschaften. In der Umgebung von Porto Pino wandern in natürlich erhaltenen Pinienwäldern. Im Norden der Insel wechseln sich erholsame Stunden am Strand mit Wanderungen entlang der Küste von der Cala Tinnari zur Costa Paradiso durch Klippenlandschaft und Macchia ab.

Nach 10 wundervollen und erlebnisreichen Tagen mit Wandern und Erholung am Strand heißt es Abschied nehmen von Sardinien. Rückflug von Olbia nach Frankfurt. Travel & Personality hat mit dieser fantastischen Wanderreise nach Sardinien sein Reiseangebot erweitert. Sie wird von dem erfahrenen T&P-Reiseleiter Andreas Pflanzelt begleitet. Erfahren Sie mehr über die Reise nach Sardinien – Wandern und Erholen in urig wilden Gefilden.
Mehr über die 10-tägige Wanderreise nach Sardinien und über viele weitere Wander- und Erlebnisreisen erfahren Sie auf der Webseite von Travel & Personality



 

Sonntag, 26. Juni 2016

Travel & Personality: Tansania Reise mit Safari in der Serengeti und Relaxen auf der exotischen Trauminsel Sansibar!

Mit Travel & Personality ist die Fernreise „Tansania - Ein Traum zwischen Serengeti und Sansibar“ ein imposantes Reiseerlebnis. Die 19-tägige Rundreise durch Tansania ist mit Inselgenuss auf Sansibar eine gelungene Kombination zum Träumen. Eine Fernreise voller Höhepunkte, darunter eine Safari in der Serengeti und eine Pirschfahrt im landschaftlich abwechslungsreichen Arusha Nationalpark. Wir bestaunen die BIG Five der afrikanischen Tierwelt, durchqueren weiten Savannen, erleben begegnen dem Volk der Massai und genießen puren Inselgenuss an puderweißen Stränden auf der Gewürzinsel Sansibar. So erfüllt sich der Traum von Afrika!
Die Rundreise beginnt am mächtigen Mount Meru, an dessen Hängen bester Arabica-Kaffee wächst. Mit etwas Glück erspäht man auf einem Spaziergang die selten gewordenen Colobus Affen. Weiter geht die Reise zum Arusha Nationalpark, einer immergrünen Oase, die mit ihrer üppigen Natur von Antilopen, Zebras und Giraffen bevölkert wird. Die Momella-Seen beherbergen Flamingos und eine Vielzahl anderer Wasservögel. An den Hängen des Mount Meru zeigt sich mystisch und faszinierend der Bergregenwald. Flechten hängen tief herab und Kletterpflanzen umschlingen die Bäume.
Weiter geht die Reise über Kaffee- und Bananenplantagen zu einem Dorf der Massai, in dem wir die Lebensweise und Traditionen dieses Volkes kennenlernen. Im Lake Manyara Nationalpark treffen wir mit etwas Glück und viel Geduld auf Giraffen, Büffel, Elefanten, Impalas, Spitzmaulnashörner und Heerscharen von Pavianen. Am Lake Manyara suchen im kühlen Nass Flusspferde und Wasservögel Schutz vor der unerbittlich brennenden Sonne.
In der weltberühmten Serengeti, Tansanias ältestem Nationalpark, steht mit ihrer unvergleichlichen Tierwelt eine ganztägige Pirschfahrt auf dem Programm. Weiterfahrt zum Ngorongoro-Krater, Weltnaturerbe der UNESCO und Garten Eden, mit Morgenpirsch zu den legendären Big Five und einer Wanderung am Kraterrand. Es ist ein faszinierendes Schauspiel, Elefanten, Büffel, Löwen, Gnus und unzählige Zebras aus nächster Nähe zu erleben. Nach einem Zwischenstopp in den Usambara Bergen geht der Zauber Afrikas auf der Trauminsel Sansibar weiter. Träumen an den puderweißen paradiesischen Stränden und Baden in den warmen Wellen des Indischen Ozeans: Die Tage auf dem exotischen Inselparadies stehen ganz im Zeichen der Erholung. Auf dieser traumhaften Tansania Rundreise reiht sich ein Highlight an das andere, die sich tief ins Herz brennen werden. Die Reisen nach Tansania werden mit Travel & Personality zu unvergesslichen Reiseerlebnissen.

Erfahren Sie mehr über Tansania - Ein Traum zwischen Serengeti und Sansibar. Weitere Fernreisen, Wanderreisen und Aktivreisen weltweit entdecken Sie auf der Webseite von Travel & Personality.





Dienstag, 31. Mai 2016

Reise in den Iran – Kulturschätze, Prachtbauten, geheimnisvolle Feuertempel, endlose Wüsten und schneebedeckte Berge!

Stuttgart/Hannover, 26.05.2016 – Eine Reise in den Iran berührt das Herz und lässt die Märchen aus 1001 Nacht lebendig werden. Die ganze Magie des Orients liegt dem Reisenden im Iran zu Füßen. Wenn die türkisblauen Kuppeln von der Abendsonne in ein geheimnisvolles Licht getaucht werden, dann offenbart sich die berauschende Schönheit dieses Landes. Es ist reich an Kulturstätten, Kulturdenkmälern, Moscheen, Palästen, Oasenstädten, Feuertempeln, Salzsteppen und Wüste. Lassen Sie sich von der Poesie und dem Glanz des alten Persiens verführen!
Der Iran ist ein farbenfrohes und mit seiner 8000-jährigen Geschichte ein kulturell reizvolles Reiseland mit einer der weltweit ältesten Zivilisationen überhaupt. Aber er steckt nicht nur voller Kulturschätze, sondern ist auch mit einer enormen landschaftlichen Vielfalt gesegnet. Neben endlosen Wüsten ergänzen über 5.000 Meter hohe Gebirge, einsame Berglandschaften und türkisfarbenes Wasser am Kaspischen Meer das Spektrum. Die sehr gastfreundliche Bevölkerung wird auch diese Rundreise mit dem Reiseveranstalter Travel & Personality zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.
Die 15-tägige Reise in den Iran ist wie in kaum einem anderen Land der Welt ein faszinierender „Ausflug“ in Kulturgeschichte pur. Der Iran ist unfassbar reich, wenn es um UNESCO Welterbestätten geht und eines der spannendsten Reiseländer weltweit. Die 14-Millionen-Metropole und Hauptstadt Teheran begeistert mit hochkarätigen Bauten wie dem Golestan-Palast, der seit 2013 eine Weltkulturerbestätte der UNESCO ist. Die Schlossanlage ist ein Meisterwerk persischer Architektur und Handwerk mit westlichen Einflüssen. Der Besuch des Großen Basars gleicht einem Labyrinth voller Versuchungen.

Die Schönheit und Pracht der Stadt Isfahan lässt Reisenden den Atem stocken. Mit ihren prachtvollen Sehenswürdigkeiten wie dem 40 Säulen-Palast, der Imam-Moschee mit ihrer türkisfarbenen Kuppel, dem Imam-Platz als UNESCO Weltkulturerbe, Parkanlagen und üppigen Gärten gehört sie zu den wohl schönsten Städten des ganzen Landes. Nicht weniger schön und reizvoll ist Shiraz – die Stadt der Poesie mit ihrem märchenhaften und opulent dekorierten Garten Bagh-e Naranjestan. Ein Ausflug in die antike Königsresidenz Persepolis beschert unbestritten bedeutende und einmalige Zeugnisse des alten Persiens. Die Stadt ist 2500 Jahre alt und ebenfalls ein Weltkulturerbe der UNESCO. Klassiker sind die Reliefs der Achämeniden-Paläste und die Nekropolis von Naghsh-e Rustam und eine bleibende Erinnerung an das einst so mächtige Reich der antiken Welt. 




 

Mittwoch, 11. Mai 2016

Marokko Rundreise – Einzigartiges Wüstenabenteuer mit Jeep Safari durch die Sahara & Yoga an magischen Plätzen!

Stuttgart/Hannover, 10.05.2016 – Die Rundreise durch Marokko ist vollgepackt mit einzigartigen Erlebnissen in der Wüste. Eine abenteuerliche Jeep Safari, das Eintauchen in die unendliche Weite auf Pisten entlang der Route Paris Dakar Rallye, Yoga und Meditation an magischen Plätzen im Herzen der Sahara und der Genuss der Stille der Wüste. Marokko beeindruckt auf dieser Rundreise mit grandiosen Landschaften, faszinierenden Begegnungen mit den Nomaden und mehr als tausend Jahre alter Kultur und Geschichte.
Marokko ist ein Reiseland wie aus einer anderen Welt, in das sich schon viele Menschen verliebt haben. Zwischen Wüste, Gebirge, Meer und den Düften des Orients erscheint es wie ein Märchen aus 1001 Nacht. Wer die besonderen Reiseerlebnisse sucht, den wird das Land zwischen Wüste und Meer nie mehr loslassen!
Die 8-tägige Rundreise mit dem Reiseveranstalter Travel & Personality führt von Agadir nach Taroudant, in das eindrucksvolle Atlas-Gebirge und zu den Dünen von Chegaga. Weiterreise über Zagora, die berühmte Filmstadt Quarzazate, die Oase Tazenakht und den bekannten Safran-Ort Taliouine zurück nach Taroudant.
Mehr über die 8-tägige Reise nach Marokko und über viele weitere Abenteuerreisen erfahren Sie auf der Webseite von Travel & Personality

 

Montag, 11. April 2016

An Grönland.....

Ich stehe am Ufer des Fjords und schließe meine Augen. Ich atme tief ein und merke, wie die arktische Luft meine Lungen füllt. Ich meinen Lippen schmecke ich das Salz des Ozeans. Ich spüre den Wind, wie er mich anstupst, höre die Wale in der Bucht atmen und das Eis der mächtigen Schollen knacken. Irgendwo in der Ferne heult ein Schlittenhund und unter mir spüre ich den sandigen Boden des kleinen, grünen Ufers unter meinen Füssen. Ich öffne meine Augen und blicke in die Ferne. Nur Berge und Wasser umgeben mich. Die Sonne strahlt mich an und der Himmel ist Blau wie der Ozean. Um mich herum treiben Eisberge und Schollen wie Skulpturen aus einem Museum. Ich stehe in ewiger Stille, nichts ausser mein Herzschlag ist zu hören. Zeit ist nur ein Wort, welches hier vollkommen unbekannt ist. Ich lebe jeden Tag mit der Kunst der Langsamkeit, spüre Einfachheit als meinen Lebensinhalt, brauche nicht mehr als mich und das was ich am Leibe trage. Für einen Moment verschwindet mein altes Leben, mein durchgeplanter Alltag zu Hause und ich bin nur mit mir selbst in dieser Landschaft aus purer Schönheit.
Grönland du hast mich gepackt. Lass mich nie wieder los. Sobald ich dich verlasse weint mein Herz und die Sehnsucht verfolgt mich mit jedem Tag den ich erwache. Solange, bis ich wieder bei dir bin. Ich werde nicht ruhen, mir keine Pause gönnen, meine Gedanken nicht von dir abwenden. Du hast es geschafft mein Wesen zu verändern, mein Leben zu bereichern. Du hast mir gezeigt was es bedeutet in der Welt unterwegs zu sein. Mit welcher Leichtigkeit wir unser Leben bestreiten können, auch wenn wir an Orten unterwegs sind, an denen Menschen eigentlich nichts zu suchen haben. Ich danke dir für deine Lehre, deine Zuversicht, deine Rücksicht in der Zeit in der ich bei dir bin. Ich hoffe ich werde dich noch oft besuchen können. 

Eines ist sicher, ich werde dich nie vergessen. 







Link zur Reise: http://www.travel-and-personality.de/Groenland/erlebnisreisen

Journalistisches Schreiben und Fotografieren für Reisende

Journalistisches Schreiben und Fotografieren für Reisende

Seminar in Berlin mit Robert B. Fishman


Wer schreibt, der bleibt“ - dies gilt ganz besonders für Reiseerlebnisse, die sich in der Erinnerung noch viel tiefer verankern, wenn man (oder frau) sie aufschreibt. Spannende Texte, die dabei entstehen, zieren später womöglich die Reiseseiten von Zeitungen, den Webauftritt des Veranstalters oder einen Katalog.

(Journalistisches) Schreiben ist gar nicht so schwer, wenn man die Regeln kennt und beachtet. In unserem Seminar journalistisches Schreiben für Reisende verschaffen wir uns einen Überblick über die (Reise-) Medienlandschaft, erfahren, wie (Reise-) Redaktionen arbeiten und unter welchen Voraussetzungen Texte eine Chance haben, abgedruckt zu werden. Wir lernen dazu die wichtigsten journalistischen Darstellungsformen kennen, recherchieren und schreiben eigene Texte, die wir anschließend auswerten und verbessern. Dazu erfahren wir Tipps und Tricks, wie man welchen Redaktionen die eigenen Texte anbietet.

Größere Chancen auf eine Veröffentlichung haben AutorInnen, die zu den Texten professionelle Fotos liefern. Wie sieht ein Foto aus, das die LeserInnen und (online-) UserInnen packt - und so schnell nicht wieder loslässt? Im Fotoworkshop erfahren wir, was ein Bild zu einer guten Aufnahme macht. Nach einer Einführung in die Technik wissen wir, was Empfindlichkeit, Blende und Belichtungszeit bedeuten, wie das Bild auf den Chip kommt, wo Bilder scharf sein müssen und wo auch mal etwas unscharf sein darf. So auf den neuesten Stand der Fotokunst gebracht ziehen wir mit unseren Kameras los und fotografieren unsere Themen. Anschließend wird die Beute bearbeitet und ausgewertet.

Soweit vorhanden möchten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bitte eigene (Reise-) Texte und –Fotos zum Besprechen sowie Notebooks, Digitalkamera, Akkus und Speicherkarten mitbringen.

Seminarinhalte:

1) Journalistisches Schreiben für Reisende:

Lesen bildet“: Überblick über die (Reise)-Medienlandschaft
Immer im Urlaub“: Wie arbeiten Reisejournalisten
Schreib’ mal was über Afrika“: Themenfindung
Stimmt so“: Recherche
Ich kenn’ da einen, der einen kennt“: Beziehungen, Kontakten und Netzwerken
Nicht zu (er)tragen“: Die Ausrüstung
Wer zahlt, schafft an“: Finanzierung von Recherchereisen
Mehr als Wort für Wort“: Schreiben, Texten, Textaufbau und der Umgang mit der Sprache
Schreib doch mal ein Feature“: Journalisten und ihre Textarten
Hör mal wer da spricht“: Schreiben fürs Radio
Schiri, Telefon“: Rechtsgrundlagen

2) Fotografieren für Reisende:

Fotografieren ist Kommunikation“ - Psychologische Grundlagen der Fotografie
Alles drauf, alles drin?“ - Bildanalyse
Schau mal, diese Linienführung…“ - Bildgestaltung
Wie se seh’n, seh’n se nüscht“ - Belichtung
Gestochen unscharf“ - Brennweiten, Tiefenschärfe, Empfindlichkeit und weitere technische Möglichkeiten der bewussten Bildgestaltung
Alles grün und blau“ - Weißabgleich
Da rein schauen und hier drücken“ - Weitere Kamerafunktionen
Den hamma sauba blitzt“ – Vom Umgang mit dem Blitz
I war aa dabei“ - Reportagefotografie
news is what is different“ - Nachrichtenfotografie
Und jetzt cheese – alles Käse“ - Porträtfotografie
Markieren, hervorheben, löschen“ - Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung
Darf der das?“ – Rechtsfragen

3) Vermarktung von Texten und Bildern

Wichtiger Hinweis: Zeitlich wird das Thema „Journalistisches Schreiben“ etwa zwei Drittel des Seminarvolumens einnehmen, ein Drittel widmen wir uns dem Thema „Fotografieren“.


Ihr Seminarleiter: Robert B. Fishman, Jahrgang 1961, Absolvent der Deutschen Journalistenschule München, schreibt und fotografiert für verschiedene Tageszeitungen, Reisebuchverlage und Magazine und berichtet fürs Radio vor allem zu Reise- und Tourismusthemen. Mehr über ihn und sein Journalistenbüro finden Sie unter www.ecomedia-journalist.de. Robert hat schon mehrere dieser Seminare für T&P durchgeführt und hat damit seit seiner Teilnahme an unserer T&P-Reiseleiterausbildung im Jahr 2008 und seinem Radiobericht sowie zahlreichen Zeitungsartikeln darüber einen festen Stammplatz in unserem Seminarportfolio.

Austragungsort: Berlin (Stadtteil Prenzlauer Berg)

Termin und Preis:

28.10. – 01.11.2016 645,- €

Individuelle Anreise. Auf Wunsch buchen wir Ihnen eine günstige Bahnanreise nach Berlin. Ihre Unterkunft suchen Sie sich selbst, wir empfehlen booking.com o.ä.

Leistungen:

  • Seminar (insg. ca. 45 Std. à 45 min) wie beschrieben
  • Seminarmaterialien
  • T&P-Seminarleitung durch Robert B. Fishman

Nicht inbegriffen: Übernachtung, Verpflegung, Getränke sowie Kosten für Recherchefahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Berlin (max. U-Bahn-Wochenkarte € 35,-).

Gruppengröße: 5 - 12 Personen


Zeitlicher Ablauf des Seminars: Beginn 1. Tag um 9 Uhr, Ende der Veranstaltung am 5. Tag um 18 Uhr. Tägliche Seminarzeiten von 9 bis 18 Uhr, dazwischen 1 Std. Mittagspause sowie mehrere kleinere Pausen je nach Bedarf. Ein Großteil des Seminars findet in einem Seminarraum in der Scherenbergstraße (Berlin Prenzlauer Berg) statt, es werden ebenso einige Recherche-Ausflüge in die Stadt durchgeführt.


Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Travel & Personality Damson/Paatzsch GbR, Stuttgart, einzusehen unter www.travel-and-personality.de oder auf Wunsch per Post erhältlich.